Bewegung

  1. Home
  2. /
  3. Bewegung

Unser Ziel:  Urlaub vom System – um die Kollision zu verhindern

Zwei Dinge haben uns in diese missliche Lage gebracht: Unsere Gewohnheiten  (durch die industrielle Revolution) und unsere Wahrnehmung (durch die Medien). Ein Glück können wir beides beeinflussen, wenn wir uns bewusst dafür entscheiden. Noch einfacher wird die Entscheidung, wenn wir uns gegenseitig auf dem Weg  der Transformation in eine neue Gesellschaft  unterstützen. Alles, wofür du bereit sein musst, sind 5 Minuten Urlaub vom System pro Woche. Durch regelmäßige Aufgaben gewöhnen wir uns um, zeigen Haltung, machen neugierig, berichten von unseren Erfolgen, helfen anderen Menschen und werden so zu neuen Helden, die diese Welt so dringend braucht. Wenn das eines Tages 2,5 Millionen Menschen machen, können wir die Verhältnisse zu unseren Bedingungen verändern. Widerstand 2.0!

 

Was wir tun können

Schreib uns eine Mail an info@urlaub-vom-system.de und erhalte Deine erste Aufgabe. So wirst du automatisch Teil der Bewegung. Das Problem: Das System in dem wir leben ist wie ein Hamsterrad. Wir haben Bedürfnisse, die befriedigt werden wollen und gehen deshalb arbeiten. Wir verkaufen unsere Lebenszeit und tauschen sie gegen andere Waren ein, die andere Menschen zu noch schlimmeren Bedingungen hergestellt haben. Die Auswirken des ganzen sind Depressionen auf Grund von Wohlstandsverwarlosung, Ressourcenknappheit und eine beginnende Heißzeit. Bevor wir also Forderungen an die Regierung, Politiker und Unternehmer stellen, müssen wir bei uns selbst anfangen. Das ist unser 1. Schritt zur Selbstwirksamkeit.
Wir wollen mit unseren Aktionen andere inspireren und motivieren mitzumachen. 2,5 Millionen Menschen erreicht man nichtmal eben so, da steckt schon ein größerer Plan dahinter, deswegen ist es wichtig, dass du als Vorbild voran gehst und deine Aufgaben mit der Welt teilst. Entweder über die "Urlaub vom System - Aktionsgruppe", über Instagram mit dem Hastag #5minuten_urlaubvomsystem oder lass dir selbst etwas spektakuläres einfallen 😀 Wichtig ist, dass wir anfangen in der Öffentlichkeit Haltung zu zeigen und uns mit Kritik auseinandersetzen. In der Gruppe sind wir stark und können andere dafür begeistern, die noch nicht so selbstbewusst sind, es aber gerne wären. Das ist unser 2. Schritt zur Selbstwirksamkeit.
"Widerstand muss Spaß machen" sagen die Experten. Nur so werden wir andere davon begeistern können, dass Veränderungen und Alternativen zum jetzigen System, etwas positives sind. "Use - talk - demo" lautet eine der erfolreichsten Marketingstrategien wenn es um den Schneeballeffekt geht. Wenn du also auf einer Party begeistert davon erzählst, dass du Urlaub vom System machst und ihnen an Hand deiner geteilten Aufgaben zeigst, was das bedeutet, werden sie es nur deshalb ausprobieren, weil sie deiner authentischen Begeisterung glauben schenken.

 

Jetzt mitmachen

 

„Selbst ein Weg von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.“ Japanische Weisheit